Anwaltskanzlei Levkovski

Tel: 02131 15 31 002

Rechtsgebiete


Familienrecht

Als Rechtsanwältin für Familienrecht berate und vertrete ich Sie zu folgenden Themen:

 

-          Trennung und Scheidung

-          Unterhalt für Ehegatten, Kinder und nichteheliche Partner

-          Vermögensteilung und Zugewinnausgleich

-          Sorgerecht und Umgangsrecht

-          Regelung über die Ehewohnung, Ausscheiden aus dem gemeinsamen Mietvertrag

-          Beendigung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft

-          Eheverträge, notarielle Trennungsvereinbarungen, notarielle Scheidungsfolgenvereinbarungen    

 


 Urheberrecht

Als Rechtsanwältin für Urheberrecht berate und vertrete ich Sie zu folgenden Themen:

 

-          Filesharing, Übernahme von Bildern, Fotos und Texten.

-          Urheberrechtliche Abmahnungen, einstweilige Verfügungen und gerichtliche Klageverfahren.

-          Vermarktung und urheberrechtlichen Schutz Ihres eigenen Werkes

-          Überprüfung Ihres Internetauftritts auf etwaige Urheberrechtsverletzungen 



Sozialrecht

-          Arbeitslosengeld  I und II bzw. „Hartz IV“

-          Sozialhilfe

-          Rentenansprüche

-          Pflegestufe

-          Krankengeld und Übernahme der Kosten durch Krankenkasse

 

 

Zivilrecht

-          Erstellung und Überprüfung von Verträgen und sonstigen speziellen Individualvereinbarungen.  

-          Anfechtung, Kündigung, Widerruf und Aufhebung bestehender Verträge und Prüfung der Rechtsfolgen

-          Durchsetzung bzw. Abwehr von Schadenersatzansprüchen wegen etwaigen Vertragsverletzungen wie z.B. Verzug, Spätleistung, Nichtleistung und/oder Schlechtleistung.

-          Durchsetzung bzw. Abwehr von Gewährleistungsansprüchen wie z.B. Nacherfüllung, Schadenersatz, Minderung des Kaufpreises oder Rückabwicklung des Vertrages. 

-          Durchsetzung bzw. Abwehr der Ansprüche auf Herausgabe einer Sache und Ersatz von Aufwendungen. 

-          Unterstützung beim Einzug bzw. Abwehr der Forderungen und Einleitung bzw. Abwehr von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen.

-          Durchsetzung bzw. Abwehr von deliktischen Schadensersatzansprüchen inklusive Schmerzensgeld und entgangenen Gewinns wegen unerlaubten Handlungen Dritter aufgrund der Verletzung eines der absoluten Rechtsgütern wie z.B. Leben, Körperliche Unversehrtheit und Freiheit und/oder wegen Verletzung eines der absolut geschützten Rechten wie z.B. Eigentum, berechtigter Besitzt, Anwartschaftsrecht, Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb und Allgemeines Persönlichkeitsrecht und/oder bei Verletzungen durch ein Tier oder ein Produkt.